Hallo & Herzlich Willkommen bei der C2C Regionalgruppe Stuttgart

Die Regionalgruppe Stuttgart existiert seit Februar 2014. Nach einer kurzen Pause startet die Regionalgruppe Stuttgart wieder voll durch.

Wir treffen uns, um uns über Neuigkeiten in der C2C-Welt auszutauschen, Aktivitäten zu planen oder uns durch Vorträge aus Wissenschaft und Wirtschaft zu informieren und weiterzubilden.

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.

Aktiv werden

Wenn du mitmachen und dich als Schnuppermitglied anmelden möchtest, geht es hier zum Anmeldeformular Schnuppermitgliedschaft.

Wenn du mitmachen und dich als aktives Mitglied anmelden möchtest, geht es hier zum Anmeldeformular aktive Mitgliedschaft.

Werde Teil des Teams

Wir sind eine kleine, aber feine Gruppe und starten gerade neu. Wenn du dich einbringen oder lernen willst, komm vorbei!! Es gibt viel Spielraum und noch mehr können wir gemeinsam bewegen. Wir sind locker (aber gut) organisiert und jede/r darf Ideen/Projekte/Vorträge etc. nach dem eigenen Zeitbudget und der aktuellen Motivation bearbeiten.

Die nächsten Termine sind:

  • wir planen gerade unsere Auftaktveranstaltung nach der „Pause“ der Regionalgruppe Stuttgart
  • schau hier für Updates vorbei
  • nächstes Treffen: Dezember tba.

Projekte

Unten siehst du frühere Projekte. Momentan stellen wir uns neu auf und richten uns nach Stärken und Vorlieben neu aus um das Thema Nachhaltigkeit im Sinne des Cradle to Cradle Konzepts in die Gesellschaft zu tragen.

  • Diskurs zu Best-Practice-Beispielen für C2C- & Kreislaufwirtschafts-Geschäftsmodellen: Wir skizzieren, diskutieren und hinterfragen Beispiele kreislauffähiger Geschäftsmodelle. Welche Beispiele kennt ihr dazu in Stuttgart und Umgebung?
  • Aqua- & Hydrokultur, Landwirtschaft & Ernährung:
    Anhand von Beispielen und durch Exkursionen in und um Stuttgart akquirieren wir Wissen über Linear- & Kreislauf-Zusammenhänge in unseren Nahrungsketten und beschäftigen uns mit dem Thema Phosphor-Rückgewinnung.
  • Mehrwegsystem für TakeAway-Verpackungen in der Gastronomie: Initiierung und Begleitung eines Pilotprojekts, während dessen Kunden selbst entscheiden können, wie sie ihr Essen zum Mitnehmen verpackt bekommen möchten (Kooperation mit Greenpeace Stuttgart)
  • C2C-konforme Öffentliche BeschaffungUnterstützung kommunaler Beschaffungsprozesse zum nachhaltigen Einkauf unter Berücksichtigung von C2C-Aspekten           
  • Einbindung von C2C in die Regionale Netzwerkstelle Nachhaltigkeit Süd (RENN): Funktion als Multiplikator während des Aufbaus der Netzwerkstelle
  • Regionale Stoffströme: Analyse und Visualisierung von Stoffströmen; Aufzeigen von kurzsichtigem Ressourcenumgang, aber auch von Best-Practice-Beispielen. Zentrale aktuelle Fragestellung: „Was geschieht mit unserem Müll?“

Wir freuen uns über deine Nachricht!

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne jederzeit im NGO Head Office in Berlin melden (ehrenamt[at]c2c.ngo,  Tel: +49 (0) 30 4677 4780) oder direkt bei uns in der Regionalgruppe Stuttgart.

Skip to content